Tag: Regionalentwicklung Südtirol

Umfahrungsstraße gebaut – Zentrum tot?

Ein Resümee aus dem Projekt Kastelbell-Tschars Die Entscheidung zu einem Bau einer Umfahrungsstraße kann zu einschneidenden Veränderungen in einem Dorf führen, wie zum Beispiel im Mobilitätsverhalten im und rund um das Dorf, das soziale Miteinander, die Attraktivität des Standortes, das Einkaufsverhalten usw. Man denke zum Beispiel an den Bau der MeBo, zwar eine Verbindungsstraße zwischen […]

Die Attraktivität des Temporären Coworking und Coliving – auch ein Thema in der Regionalentwicklung

Coworking – Selbstständige und solche, die es werden wollen, mieten gemeinsam Büros, um in einem kreativen Umfeld und in innovativer Atmosphäre Seite an Seite zu arbeiten. Coliving – Wissenschaftler, Kreative, Künstler und Entrepreneure teilen sich ein Haus oder eine Wohnung mit mehreren Zimmern, Gemeinschaftsräumen und mehr oder weniger anspruchsvollen Accessoires, wie Terrasse, Garten oder Garage. […]

Regionale Resilienz für Nachhaltigkeit – wie krisenfest ist Südtirol?

Kaum ein Tag, an dem nicht bedrückende Meldungen von den Arbeits- oder Absatzmärkten eintrudeln. Auf den ersten Blick sind es Meldungen von Entlassungen bei großen Unternehmen, deren (regionale) Bekanntheit die Betroffenheit vielfach noch verstärkt; nicht viel anders ist die Lage bei klein- und mittelständischen Unternehmen, welche zumindest in Italien unter der Steuerlast und zunehmenden bürokratischen […]

Show Buttons
Hide Buttons