Regional Development

Berglandwirtschaft: Angezählt?

In diesem UNO Jahr zu den bäuerlichen Familienbetrieben ist viel die Rede von Bedeutung und Zukunft der kleinen Landwirtschaftsbetriebe in Familienhand. Familienbetriebe machen fast 100% der europäischen Landwirtschaftsbetriebe aus. Sie sind meist extrem kleinstrukturiert mit weniger als 2 ha Fläche, machen in der EU aber auch 60% der größten Betriebe mit 100 ha Fläche aus […]

Regionales Innovationssystem Südtirol – Gibt es das ‚Südtirol-Gen‘?

Eine schnelle Google Recherche zeigt auf, dass Innovation ein sehr breiter Begriff ist und mit über 400.000 Suchergebnissen im Vergleich zu ‘Kultur’ (247.000 Ergebnissen) oder ‘Kunst’ (284.000) ein diffuses Thema ist. Versuchen wir uns dem Konzept Innovation daher emphatisch zu nähern. Was zeichnet Menschen aus, die innovativ sind oder sein möchten? Unsicherheit Die Fähigkeit, Unsicherheit […]

Architektur und Tourismus – die Art des Diskurses ist essentiell

Tourismusarchitektur entwickelt sich zu einem essentiellen Bestandteil des Tourismus- und Kulturdiskurses in Südtirol. Die Führung und Gestaltung dieses Diskurses wird die Zukunft des Tourismus wesentlich beeinflussen. Architekten sind bedeutende Akteure in dieser Leitdiskussion, die über ihr Wirken die Baukultur mitbestimmen und ihr eine Identität geben. Der aktuelle Diskurs ist verbesserungswürdig und erfordert Sensibilität von Seiten […]

Tourism in Mountain Regions – A Motor of Economic Development

Looking beyond the tourism intensive areas of the Alps, there exist many other beautiful peripheral mountain regions that face depopulation and economic decline. Institutions like the World Tourism Organisation as well as scientists have argued for decades that rural tourism can incite economic development in mountain regions, as it creates jobs and diversifies agriculturally dominated […]

Raumbeobachtung in den Alpen und Europa – Instrument für die europäische Kohäsionspolitik

Leider wissen nur Experten, dass das Europäische Netzwerk zur Raumbeobachtung (European Spatial Observation Network, ESPON) eine Karte des Monats zur räumlichen Entwicklung der Europäischen Regionen veröffentlicht. Im Rahmen des von der Europäischen Kommission verabschiedeten ESPON-Programms werden zahlreiche kartographische Grundlagen sowie vielfältige projektbasierte territoriale Analysen publiziert. Diese zeigen die teilweise großen regionalen Differenzen in der EU […]

Makroregion Alpen – mit Weitblick neue Geographien erforschen

  Ende 2013 beauftragte der Europäische Rat die EU-Kommission (EK) eine Strategie “Makroregion Alpen” für den Alpenraum auszuarbeiten. Das geschieht zusammen mit den Alpenländern und der Alpenkonvention (AK). Damit sind die offiziellen Weichen für eine zukünftige Makroregion Alpen gestellt. In der EU existieren mit der Baltischen Seen Region und der Donau Region bisher zwei Makroregion-Strategien. […]

Gewerbegebiete Südtirol – interkommunale Zusammenarbeit

Die Medien berichten derzeit regelmäßig über Betriebsschließungen, Lohnverzicht, Mitarbeiter in der Mobilität oder im Lohnausgleich. Vor diesem Hintergrund bietet sich die Gelegenheit, einen Blick auf die Situation der Gewerbegebiete in Südtirol zu werfen. Die Raumordnungsnovelle ist vor ca. einem halben Jahr in Kraft getreten, die sog. kleine Reform des Raumordnungsgesetzes. Damit wurde in Südtirol erstmals […]

Fare squadra per lo sviluppo regionale

Lavoro di squadra e persone che ci mettono la faccia: ecco il nocciolo delle cooperative di comunità, la “nuova” frontiera del cooperativismo per la crescita e il rilancio delle aree montane. Questa forma di cooperazione favorisce, infatti, il protagonismo dei cittadini nella gestione dei servizi e nella valorizzazione dei territori facendo leva su una loro […]

Regionale Resilienz für Nachhaltigkeit – wie krisenfest ist Südtirol?

Kaum ein Tag, an dem nicht bedrückende Meldungen von den Arbeits- oder Absatzmärkten eintrudeln. Auf den ersten Blick sind es Meldungen von Entlassungen bei großen Unternehmen, deren (regionale) Bekanntheit die Betroffenheit vielfach noch verstärkt; nicht viel anders ist die Lage bei klein- und mittelständischen Unternehmen, welche zumindest in Italien unter der Steuerlast und zunehmenden bürokratischen […]

Show Buttons
Hide Buttons