Regional Development

Die Attraktivität des Temporären Coworking und Coliving – auch ein Thema in der Regionalentwicklung

Coworking – Selbstständige und solche, die es werden wollen, mieten gemeinsam Büros, um in einem kreativen Umfeld und in innovativer Atmosphäre Seite an Seite zu arbeiten. Coliving – Wissenschaftler, Kreative, Künstler und Entrepreneure teilen sich ein Haus oder eine Wohnung mit mehreren Zimmern, Gemeinschaftsräumen und mehr oder weniger anspruchsvollen Accessoires, wie Terrasse, Garten oder Garage. […]

Unternehmensnetzwerke: Regionale Zusammenarbeit als Wegbereiter für Innovation in Südtirol

Die interdisziplinäre Forschungsgruppe „Wirtschaft & Arbeit“ des Eurac Research Instituts für Regionalentwicklung hat es sich zum Ziel gesetzt in einer ersten umfassenden Studie die Rolle von Kooperation und Innovation aus Unternehmenssicht näher zu erforschen. Hierbei wurde zum ersten Mal eine Netzwerkanalyse der Unternehmen in Südtirol durchgeführt. Zentrale Forschungsfragen waren hierbei: Wie findet Innovation in den […]

Grenzen und Übergänge: Wie bewältigen wir die Strukturbrüche der kommenden Jahre?

vigilius sensus ist eine Impulsveranstaltung, welche jährlich im vigilius mountain resort am Vigiljoch bei Meran in Form einer moderierten Diskussionsrunde mit hochkarätigen Persönlichkeiten stattfindet. Sehnsucht und Wertewandel, Zeit und Aufmerksamkeit, Leichtigkeit und Zugehörigkeit waren die Themen der vergangenen Jahre. Es geht darum, mit Hilfe unterschiedlicher Blickwinkel, Disziplinen und Erfahrungen anhand eines Themas gesellschaftliche Entwicklungen zu […]

Infrastrutture e territorio: gli impatti economici e sociali delle ferrovie ad alta velocità

Stazioni e ferrovie: simboli della rivoluzione industriale, della migrazione interna post-bellica alla ricerca di nuove opportunità lavorative. Ma ancora: mezzo di trasporto legato a grandi figure della letteratura, della pittura o del cinema (la locomotiva proiettata dai fratelli Lumiere, che spaventò gli spettatori fino a farli uscire dalla sala proiezioni, ma anche il recentissimo film […]

Pensatore economico: riccio e volpe. Colloquio non-convenzionale con Michael Spence

Isaiah Berlin, grande storico e luminare di Oxford University, divideva e classificava i grandi pensatori del mondo occidentale in due categorie: “volpi” e “ricci”. La differenza? “Una volpe conosce molte cose, ma il riccio conosce una cosa importante” (“a fox knows many things, but a hedgehog one important thing”). Berlin si riferiva al fatto che […]

Makroregion Alpen – Eine Chance für die Zusammenarbeit von Berg, Stadt und Land

Makroregionale Strategien werden von der EU als neue Chance für eine zielgerichtete Entwicklung einer spezifischen Region betrachtet. Gemeinsame Herausforderungen bewältigen, das ist der zentrale Punkt bei Makroregionen. In der Makroregion Baltisches Meer (2009) geht man vereint gegen die Verschlechterung des Umweltzustands der Ostsee vor. Im Donauraum (2011) steht die reibungslose Schiffbarkeit auf der Donau und […]

Ländlicher Raum mit erhöhtem Integrationspotenzial?

  Die Diskussionen rund um die sogenannte Flüchtlingskrise und Fragen der Integration reißen nicht ab. Die ernorme Zunahme an Personen, die aufgrund von Konflikten, Krieg, Strafverfolgung und Menschenrechtsverletzungen fliehen, unterstreicht die Notwendigkeit einer längst überfälligen Auseinandersetzung mit dem Thema. Weltweit waren Ende 2015 laut UNHCR – Schätzungen 63,91 Millionen Menschen auf der Flucht. Dabei flüchtet […]

Show Buttons
Hide Buttons